AG Modellierung und Dynamik molekularer Komplexe (Prof. Dr. Peter Hildebrand)

Die AG Modellierung und Dynamik molekularer Komplexe beschäftigt sich mit

  • der Analyse, Vorhersage und Visualisierung molekularer Komplexe,
  • der strukturellen Dynamik G-Protein gekoppelter Rezeptoren (GPCRs) sowie
  • mit der Alzheimer-Krankheit.

Sie befinden sich hier:

Arbeitsgruppe Modellierung und Dynamik molekularer Komplexe

Die AG Modellierung und Dynamik molekularer Komplexex entwickelt und verwendet computerbasierte Methoden zur Analyse, Vorhersage und Visualisierung molekularer Vorgänge mit hoher räumlicher und zeitlicher Auflösung.

Analyse, Vorhersage und Visualisierung molekularer Komplexe

  • Wissensbasierte Vorhersage der Sekundär- und Tertiärstruktur-Interaktionen helikaler Membranproteine.
  • Fragmentbasierte Modellierung von Proteinen und deren Komplexe unter anderem in experimentell bestimmte Elektronendichten.
  • Entwicklung von Web Applikationen zur Analyse, Vorhersage und Visualisierung von Proteinen und deren Komplexe.

Strukturelle Dynamik G-Protein-gekoppelter Rezeptoren (GPCRs)

  • Entwicklung von Web-Applikationen zur Analyse und Visualisierung von Simulations-Trajektorien, beispielsweise der Rezeptoraktivierung und G-Protein- bzw. Arrestinbindung.

Alzheimer

  • Einfluss der strukturellen Dynamik und Oligomerisierung von γ-Sekretase-Substraten (APP, APLP) auf deren Prozessierung zu zelltoxischen Spezies.
  • Strukturelle Modellierung der Modulation des γ-Sekretase-Schnitts von APP durch nicht-peptidische Wirkstoffe.
  • Strukturelle Modellierung der Modulation der Fibrillenbildung durch peptidische und nicht-peptidische Wirkstoffe.